FAZ: Sicherheitsexperte in “Rohwedder”-Doku

Für die neue Netflix-Erfolgs-Doku “Rohwedder – Einigkeit und Mord und Freiheit” ist Klaus-Dieter Matschke als Sicherheitsexperte ausführlich interviewt worden, in der Serie selbst wird er in mehreren Stellungnahmen zu Wort. Die FAZ Allgemeine Sonntagszeitung berichtet ausführlich darüber.

Unter anderem heißt es in der renommierten Sonntagszeitung aus Frankfurt: 

“Der ehemalige Verfassungsschützer Klaus Dieter Matschke glaubt immer noch, wie schon 1998 in einer WDR-Dokumentation, an die Theorie, alte Stasi-Seilschaften seien für das Attentat auf Rohwedder verantwortlich, schließlich sei es viel zu professionell und spurlos ausgeführt worden.”

FAZ 27. September 2020