Neues Deutschland: KDM als “Kronzeuge”

Die vierteilige Netflix-Dokumentation, die sich dem Mord an Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder widmet, ist natürlich auch ein großes Thema für die Zeitung “Neues Deutschland” – und natürlich wird auch der Auftritt von Klaus-Dieter Matschke genannt..

In dem Bericht heißt es:

“Die insgesamt knapp drei Stunden umfassende Dokumentation der Regisseure Georg Tschurtschenthaler und Jan Peter fächert ein Panorama der deutschen Wende auf, das weit über diese – im ersten Teil eher kriminalistisch hinterfragte – Tat hinausgeht und beleuchtet dabei auch kritisch die Rolle Rohwedders und der Treuhandanstalt.”

Über den Auftritt von Klaus-Dieter Matschke in der Doku heißt es:

“Quasi als Kronzeuge jener Theorie, die die Stasi hinter dem Mord sieht und darin ein »Racheattentat« ausmacht, tritt der Ex-BND-Mitarbeiter und ehemalige Verfassungsschützer Klaus-Dieter Matschke auf.”

Neues Deutschland vom 6. Oktober 2020