Neue EU- und US-Sanktionen gegen Russland in Kraft

In einer konzertierten Aktion treten ab heute neue Sanktionen der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten in Kraft. Es handelt sich dabei insbesondere um Handelsverbote von Anleihen der Staatsunternehmen Rosneft, Transneft und Gazprom. Damit wird die Refinanzierung dieser Unternehmen an den Kapitalmärkten praktisch unmöglich gemacht. Das hat jetzt schon zur Folge, dass der Rubel an…

Die EU- Sanktionen gegen Russland sind jetzt geltendes Recht

Dazu die Stellungnahme und die Erläuterungen des  BAFA Hintergrund und Entwicklungen In Reaktion auf die Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, insbesondere die ausbleibenden Schritte Russlands, den Zustrom von Waffen, Ausrüstung und Kombattanten über die russisch-ukrainische Grenze zu stoppen, hat die Europäische Union mit Beschluss 2014/512/GASP vom 31.07.2014 ein Waffenembargo sowie Handelsbeschränkungen…

Dr. Christean Wagner unterstützt das KDM-Team

Der im Januar auf eigenen Wunsch ausgeschiedene CDU-Fraktionsvorsitzende im hessischen Landtag, Dr.Christean Wagner wird als Partner der PKS Kommunikations- und Strategieberatungs GmbH sein Knowhow und seine zahlreichen Kontakte ab sofort der KDM Sicherheitsconsulting zur Verfügung stellen. Der ehemalige Kultusminister und Justizminister Hessens wird als Berater im Bereich Reputationsmanagement, sowie Konflikt- und Krisenmanagement für die KDM…

25.05.2014 | Korruption in Russland – ein Sicherheitsrisiko

Bereits im Januar berichtete der Spiegel über mutmaßliche Korruptionsfälle bei der Vorbereitung der Olympischen Winterspiele in Sotschi. Auch die BILD am Sonntag schrieb gestern über korrupte russische Machenschaften. Mit Hilfe der heimischen Mafia soll der Mitbewerber Salzburg ausgeschaltet worden sein. Für den Russlandexperten und Ex- Geheimdienstmitarbeiter Klaus-Dieter Matschke nicht Neues. Lesen Sie weiter

Mehr Sicherheit im Ausland

Die FAZ berichtet heute über den Tod der französischen Fotojournalistin Camille Lepage. Die 26-Jährige wurde in der Zentralafrikanischen Republik getötet. Seit dem Sturz von Staatschef François Bozizé im März 2013 beherrscht die Gewalt zwischen muslimischen und christlichen Milizen das Land. Tausende Menschen wurden in dem Konflikt getötet, fast eine Million befinden sich auf der Flucht.…

Dr. Christean Wagner verstärkt das KDM-Team

Der im Januar auf eigenen Wunsch ausgeschiedene CDU-Fraktionsvorsitzende im hessischen Landtag, Dr.Christean Wagner wird sein Knowhow und seine zahlreichen Kontakte ab sofort der KDM Sicherheitsconsulting zur Verfügung stellen. Der ehemalige Kultusminister und Justizminister Hessens wird als Berater im Bereich Reputationsmanagement, sowie Konflikt- und Krisenmanagement für die KDM Sicherheitsconsulting aktiv sein. Diese Entscheidung freut Geschäftsführer Klaus-Dieter…

Flut an Plagiaten aus Deutschland

Deutschland ist Vizeweltmeister! Allerdings in einer eher wenig schmeichelhaften Disziplin. Nach China stammen die meisten Plagiate des Maschinenbausektors aus Deutschland. Der jährliche Schaden in der Branche wird auf fast 8 Milliarden Euro geschätzt. Verursacht durch Produkt- und Markenpiraterie MADE IN GERMANY. Sie sind betroffen? Ihre Produkte werden kopiert? Vielleicht sind es auch Teile ihrer Zulieferer?…

Keine vorschnellen Iran Exporte

Die Europäische Union (EU) könnte die Sanktionen gegen den Iran schon im Dezember lockern, ist heute in vielen Tageszeitungen zu lesen. Besonders die mittelständischen Betriebe säßen bereits in den Startlöchern. Es entsteht der Eindruck, dass schon bald freier Handelsverkehr mit Iran besteht. Ulrich Schulze, Zoll und Außenwirtschaftsrechtsexperte der Frankfurter KDM Sicherheitsconsulting warnt die Unternehmen vor…

„Echelon“ ist nichts Neues

Edward Snowdens Enthüllungen sorgen für tägliche Schlagzeilen, doch seine Informationen über die Schnüffeleien des amerikanischen Geheimdienstes NSA und das flächendeckende Abhörsystem „Echelon“ sind für Klaus-Dieter Matschke, Besitzer der Frankfurter KDM-Sicherheitsconsulting nichts Neues. „Ich habe schon vor Jahren erwähnt und darauf hingewiesen, wie gefährlich das ist,“ so der Spionageabwehrexperte, der 2001 die EU-Sonderkommission zum Thema Echelon…

Risikokontrolle für Exportfirmen

Mit dem Foreign Trade Risk Management bietet die Frankfurter KDM eine neue Dienstleistung für exportorientierte Wirtschaftsunternehmen. „Wir wollen Unternehmen vor fahrlässigen Verstößen gegen das Außenwirtschaftsrecht schützen und bieten ab sofort die Risikoanalyse und Prüfung ihres Exportgeschäftes an“, sagt Klaus-Dieter Matschke, Geschäftsführer der KDM. In Unkenntnis der aktuellen Embargovorschriften und der derzeit geltenden Exportbestimmungen über die…

Englisches Korruptionsgesetz trifft auch deutsche Unternehmen

In England regiert seit dem 1. Juli der UK Bribery Act. Das Gesetz im Kampf gegen die weltweite Korruption kann auch deutsche Unternehmen oder Geschäftsleute treffen. Tochtergesellschaften, Betriebsstätten oder Zweigstellen, selbst Vertriebsbüros fallen in den Anwendungsbereich des Gesetzes, wenn sie sich auf englischem Terrain befinden. Der UK Bribery Act enthält drei Strafbarkeitskomplexe. Die aktive Bestechung…