Nagelprobe im Russlandgeschäft

Zurzeit scheint es laut Presse einen heftigen Streit zwischen Vertretern der deutschen Wirtschaft und dem BDI zu geben. Die Ausgangsposition der Wirtschaft ist dabei klar. Durch die internationalen Sanktionen gegen Russland erleidet insbesondere die stark exportorientierte deutsche Wirtschaft Verluste in Milliardenhöhe. Auch geraten dabei Arbeitsplätze in Gefahr. Die Exporte nach Russland werden in diesem Jahr…

Vorsicht bei unbekannten Anrufern

Wissen Sie, ob ihr Gesprächspartner am Telefon wirklich der ist, für den Sie ihn halten? Dass eine gesunde Skepsis angebracht sein kann zeigte jüngst eine peinliche Panne des britischen Geheimdienstes GCHQ, welche von Chip.de bekanntgegeben wurde. Ein Anrufer hatte sich bei der Telefonzentrale gemeldet und verlangt, zum Premierminister David Cameron auf die Mobiltelefonnummer durchgestellt zu…

Fokus Ladendiebstahl

Nach Auskunft der aktuellen polizeilichen Kriminalstatistik gab es auch 2013 wieder einen Rückgang der angezeigten Ladendiebstähle auf insgesamt 356.152 Fälle. Allerdings besitzt diese Statistik eine sehr eingeschränkte Aussagekraft, wenn man sich bewusst macht, dass die Dunkelziffer bei diesem Delikt bei 98 Prozent liegt. Trotzdem lassen sich gewisse Trends ableiten. Die zunehmenden Investitionen des Handels in…

Konflikte im Südchinesischen Meer beobachten

Die 14. Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft tagte vom 20. – 22. November 2014 in Ho Chi Minh City/Vietnam. Noch während der Veranstaltung warnte der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger davor, dass der Kampf um die Vorherrschaft im Südchinesischen Meer auch die deutsche Wirtschaft in Mitleidenschaft ziehen könnte und er hat Recht. Nach Expertenmeinung soll…

IS-Terroristen als Flüchtlinge?

Ich gehe davon aus, dass der Verdacht der westlichen Nachrichtendienste zutrifft, dass sich IS-Terroristen mit den Flüchtlingsströmen nach Europa einschleichen, um dort Anschläge auszuüben. Angeblich sollen momentan IS-Geheimkommandos, bestehend aus jeweils vier Terroristen getarnt als Flüchtlinge, die syrisch-türkische Grenze überqueren, um unerkannt in die Türkei zu gelangen und sich dann in die europäischen Länder verteilen…

Die Sicherheitslage im nahen Osten ist äußerst kritisch, wie sieht es in Deutschland aus?

Der  IS „ Islamischer Staat „ hält die Welt mit seinem  unglaublichen Terror in Atem. Täglich erreichen uns neue Schreckensmeldungen. Die algerische Terrorgruppe Dschund al-Khilafa hat sich dem IS angeschlossen und einen harmlosen französischen Bergführer brutal ermordet. Auch deutsche Touristen sind in die Fänge des  IS geraten. Die philippinische Terrorgruppe Abu Sayyaf droht bereits damit…

15.07.2014 | Die Aufhebung der Iran-Sanktionen ist gefährdet

Seit dem die Terrorgruppe ISIS das Kalifat Irak – Syrien ausgerufen hat, ist der Iran als Gesprächspartner auf die internationale diplomatische Bühne zurückgekehrt und soll bei der Bekämpfung dieser sunnitischen Terroristen mitwirken. Doch fast zeitgleich, von der Öffentlichkeit durch das Großereignis Fußballweltmeisterschaft kaum bemerkt, hat das geistliche Oberhaupt des Irans Ajatollah Ali Chamenei erklärt, die…

Fälle von Wirtschaftsspionage häufen sich

Ich kann den Artikel von Markus Balser nur empfehlen. Auch wir beobachten in unserem täglichen Geschäft, dass die Wirtschaftsspionagefälle zunehmen. Wir sind mit der Aufklärung in einem Ausmaß beschäftigt, das es seit dem fast 40-jährigen Bestehen der KDM Sicherheitsconsulting noch nie gegeben hat. In der FAZ von gestern wird der Ingenieursverband zitiert, der zu einem…

ARD-Interview: Hubert Seipel spricht mit Edward Snowden

Im ARD-Interview fragt Hubert Seipel seinen Gesprächspartner Edward Snowden, ob wohl auch die Vorgänger der Bundeskanzlerin abgehört wurden. Natürlich, wenn man die Kanzlerin abhört, hängt man sich dran. Wenn es um nützliche Informationen geht, hören Nachrichtendienst-Mitarbeiter nicht nur die Kanzlerin ab, sondern Leute aus ihrem Staatskabinett oder irgend jemand anderes, der mit dieser Geschichte zu…

Nachrichtendienste richten ihre Tätigkeiten immer nach dem Bedarf des eigenen Landes aus

Nachrichtendienste richten ihre Tätigkeiten immer nach dem Bedarf des eigenen Landes aus. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Wenn die Amerikaner das Gefühl haben, dass sich etwas gegen sie dreht, werden sie sämtliche Mittel, die zur Klärung des Sachverhalts beitragen, anwenden. Wie man in den USA sieht, deckt der vom Parlament gegebene nachrichtendienstliche Auftrag an alle…

No-Spy-Abkommen – ein Kommentar von KDM

Die Zeitungen berichten heute, dass Bundesregierung und Bundesnachrichtendienst (BND) einem Bericht zufolge kaum noch Hoffnungen auf das No-Spy-Abkommen mit Amerika haben. Außerdem wird berichtet, dass der BND mitgeteilt habe, die Verhandlungen dauerten noch an. Der Bürger soll glauben, dass hier im Lande ernsthafte Bemühungen am Laufen sind, ein Geheimdienstabkommen, welches künftige Spähattacken der Amerikaner auf…